Archive for Juli, 2009

Sogar Google ist mal down…

Mittwoch, Juli 22nd, 2009

Tja, was jeder Mensch von sich selber kennt, daß man manchmal einfach angfeschlagen und down ist kann auch einmal einen Suchmaschinen-Giganten wie Google treffen. Soeben wollte ich mich auf meinem Google AdSense Konto anmelden und werde von Google auf dieser Fehlerseite mit dem folgenden Satz begrüßt:

Die Google AdSense-Website ist vorübergehend nicht verfügbar. Bitte versuchen Sie es später erneut. Wir bedauern, wenn dadurch Unannehmlichkeiten entstehen.

Nun ich weiß nicht welche Unannehmlichkeiten mir persönlich jetzt dadurch entstanden sein sollten, ausser das ich gerade den aktuellen Kontostand nicht abfragen konnte, aber ich bin einmal gespannt wie lange das System noch down ist. Angefangen hat der Spass jetzt am 22.07.2009 um 3.00 Uhr MEZ…

Seitdem werden auf dieser Webseite (soweit ich das beurteilen kann) auch nur noch Public Ads angezeigt, durch welche man keine Einnahmen erzielen kann…

Die teuersten Zigaretten der Welt

Donnerstag, Juli 16th, 2009

Das Rauchen immer teurer wird, haben alle Liebhaber der Glimmstengel längst zu spüren bekommen. Erst jetzt wurde der Preis für eine Packung von den Dingern wieder um 0,30 € erhöht und die nächste „Preisanpassung“ steht bereits wieder vor der Tür. Schlechte Nachrichten für alle Raucher (schluchtz).

Ein Beispiel aus den USA zeigt, dass es noch schlimmer kommen kann:

Man sagt den Amerikanern nach, dass sie militante Nichtraucher und Vorreiter in Sachen Nichtraucherschutz sind aber bei ihren neuesten Zigarettenpreisen haben sie dann wohl doch etwas übertrieben.

Das muss auch Josh Muszynski gedacht haben. Der Amerikaner hat an einer Tankstelle ein Päckchen Zigaretten gekauft und diese mit seiner Kreditkarte bezahlt. Auf der Onlineabrechnung seiner Kreditkarte musste er feststellen, dass ihn die Zigaretten das 2000fache der amerikanischen Staatsschulden gekostet hatten. Sein Kontoauszug wies das unglaubliche Minus von 23 Billiarden Dollar aus. Nur so zum Verständnis, diese Zahl weist 17 Ziffern vor dem Komma auf.

Dass der junge Mann etwas panisch reagiert ist verständlich, da er die Liquidität sämtlicher seiner Nachkommen für die nächsten 1000 Jahre mindestens davonschwimmen sah. Nach einem 2 Stunden dauernden hysterischen Anruf bei seiner Bank stand für seinen Seelenfrieden jedoch fest, dass es sich um einen Computerfehler gehandelt hatte. Die Bank erstatte Ihm sogar die berechneten 15 $ Überziehungsgebühren zurück, wie gnädig. Noch mal Glück gehabt, würde ich dem jungen Amerikaner sagen.

Und noch ein Tip an alle Staatsoberhäupter dieser Welt: Die Löcher in den Haushaltskassen können nicht von einem einzigen Raucher gestopft werden !!!

Dienstag der 14. Juli 2009 – Mein liebes Web Tagebuch

Dienstag, Juli 14th, 2009

Hallo liebes Web-Tagebuch (andere Leute würden jetzt neudeutsch Blog schreiben),
es ist mal wieder so weit, ich möchte einen Eintrag verfassen, weiß aber absolut nicht worüber ich schreiben soll. Punkt 1 der obrigen Aussage ist prinzipiell gut, Punkt 2 ist nicht ganz so hilfreich.

Was ist die letzten paar Wochen so alles passiert, muss oder darf ich überhaupt noch über den Tod von Michael Jackson schreiben, ist zu dem Thema nicht bereits alles gesagt bzw. geschrieben worden? Und wo ist da das Alleinstellungsmerkmal bei dem Artikel? Naja über die Toten nur gutes, daher lassen wir das Thema an dieser Stelle vielleicht besser mal…

Vielleicht ist das interessanteste Thema noch die Überschrift welche ich eben in der TAZ auf der Toilette gelesen habe: Blinde Passagiere schädigen Gewässermuss ich da lesen.

Nun daß durch den Suezkanal und die dadurch auftretende die Lessepssche Migration Organismen aus dem Roten Meer ins Mittelmeer wandern (und andersherum) war ja nun schon länger bekannt, aber daß die Artenwanderung durch die Ballasttanks der Schiffe inzwischen global stattfindet hat sicherlich noch viel weitreichendere Folgen als irgendjemand zum jetzigen Zeitpunkt vorhersehen könnte. Also jedem der sich ein wenig für eine andere Art von Globalisierung, nämlich die biologische Globalisierung interessiert dem sei der Artikel in der TAZ wärmstens ans Herz gelegt…

Soweit erst einmal wieder für heute…

Heinrich Schulte-Brömmelkamp – Comedy aus dem Münsterland

Montag, Juli 13th, 2009

Da habe ich doch eben beim betrachten einer Werbung von meinem letzten Beitrag auf der Webseite www.talent-show.eu ein Video von Heinrich Schulte-Broemmelkamp gefunden, welches ich euch hier natürlich nicht vorenthalten möchte. Feinste Comedy aus dem Münsterland, dort wo ich nun inzwischen seit mehr als 10 Jahren meine neue Heimat gefunden habe:

Viel Spass beim anschauen…