Archive for the ‘Interessantes’ Category

World Matchplay Darts 2012 startet nächste Woche

Freitag, Juli 13th, 2012

World Matchplay Darts 2012Von 21. – 29. Juli 2012 findet in den Winter Gardens in Blackpool (England) die 19. Auflage des World Matchplay Darts statt.

Zu den ganz großen Favoriten zählen der 12-fache World Matchplay Sieger Phil Taylor und der wieder erstarkte Düsseldord-Sieger Raymond van Barneveld aus den Niederlanden.

Den kompletten Spielplan findet ihr hier

Hier der genaue Link zur Turnierseite:
www.dartn.de/World_Matchplay

 

 

Twitter Profile Widget hat Probleme!

Mittwoch, Juli 11th, 2012

Wie ich gerade festgestellt habe hat Twitter gerade Probleme mit ihrem Profile Widget. Auch die Profile Widget Page https://twitter.com/about/resources/widgets/widget_profile ist aktuell nicht erreichbar. Das Design des Profile Widget auf der Webseite zerschießt sich völlig, was vermutlich mit diesem Problem zusammenhängen dürfte.

Hat noch wer das gleiche Problem?

Update: Wie ich so eben auf der Developer Webseite von Twitter gelesen habe ist das Problem dort inzwischen auch bekannt und soll gerade behoben werden, offensichtlich sind alle URL’s welche mit  http://twitter.com/about/resources/ anfangen betroffen:

Zum Eintrag im Developer Forum:: https://dev.twitter.com/discussions/9178

froginthevalley
@froginthevalley Sylvain Carle
We are currently investigating why URLs starting with http://twitter.com/about/resources/ are incorrectly redirected to http://twitter.com/logo. I will update this thread when we can confirm the source of the bug and apply the fix.
58 min 24 sec ago

 

Wollen wir hoffen daß die das bald wieder in den Griff bekommen !!!

Update 5:20 Uhr:  Offensichtlich scheint es sich um ein größeres Problem zu handeln, seit 3 Stunden haben es die Jungs bei Twitter jetzt nicht geschafft das Problem zu lösen. Habt ihr auch Probleme mit dem Widget? Dann hinterlasst doch einen Kommentar!

Update 12.07. 2:20 Uhr: Inzwischen ist das ganze zu einem „Issue“ erklärt worden, es scheint sich also wirklich um ein größeres Problem zu handeln. Über den aktuellen Stand der Dinge könnt ihr uch hier informieren: https://dev.twitter.com/issues/410

Der Double Robin Hood Shot

Montag, März 15th, 2010

Wenn man beim Dartsport mit einem der weiteren Pfeile den ersten bereits in der Scheibe steckenden Pfeil trifft und dieser steckenbleibt, dann nennt man das in Anlehnung an den berühmten Schuß auß der Sage des Robin von Locksley auch einen „Robin Hood Schuß“. Dieses passiert normalerweise auch Spielern wie Phil Taylor recht selten. Wenn aber gleich beide verbleibende Pfeile in dem ersten Pfeil steckenbleiben, dann hat man etwas äusserst seltenes geschafft. Und genau dieses gelingt dem Niederländer Stephan Mulder in diesem Video:

PDC Dart WM 2010 – Mehr als 40 Stunden live im TV

Dienstag, November 24th, 2009

Offensichtlich hat das Deutsche Sport Fernsehen (DSF) aus den Fehlern der Das Publikum bei der PDC WMVergangenheit gelernt. Aus diesem Grund hat sich das DSF wohl auch dazu entschlossen in diesem Jahr mehr als 40 Stunden LIVE von der PDC Dart Weltmeisterschaft in London zu berichten. Zu diesem Zeitpunkt rund um die Weihnachtsfeiertage und um Sylvester herum gibt es ausser der 4-Schanzen Tournee auch nicht wirklich viel interessanten Spot im TV zu sehen.

Warum sollte man sich da nicht auch mal darauf einlassen die besten Dartsportler der Welt im heimischen Wohnzimmer bei ihrer Kunst zu beobachten. Und jeder der hier behauptet es wäre ja ganz einfach ein paar Pfeile auf das Board zu werfen dem sei geraten: Versucht es doch einmal selber !!!

Ich jedenfalls freue mich wie ein kleines Kind auf die kommende Dart WM, ich bin gespannt ob es in diesem Jahr jemandem gwlingen wird den Rekord-Weltmeister Phil Taylor auf seinem Weg zum 15. WM Titel aufzuhalten – Man(n) darf gespannt sein…

Die teuersten Zigaretten der Welt

Donnerstag, Juli 16th, 2009

Das Rauchen immer teurer wird, haben alle Liebhaber der Glimmstengel längst zu spüren bekommen. Erst jetzt wurde der Preis für eine Packung von den Dingern wieder um 0,30 € erhöht und die nächste „Preisanpassung“ steht bereits wieder vor der Tür. Schlechte Nachrichten für alle Raucher (schluchtz).

Ein Beispiel aus den USA zeigt, dass es noch schlimmer kommen kann:

Man sagt den Amerikanern nach, dass sie militante Nichtraucher und Vorreiter in Sachen Nichtraucherschutz sind aber bei ihren neuesten Zigarettenpreisen haben sie dann wohl doch etwas übertrieben.

Das muss auch Josh Muszynski gedacht haben. Der Amerikaner hat an einer Tankstelle ein Päckchen Zigaretten gekauft und diese mit seiner Kreditkarte bezahlt. Auf der Onlineabrechnung seiner Kreditkarte musste er feststellen, dass ihn die Zigaretten das 2000fache der amerikanischen Staatsschulden gekostet hatten. Sein Kontoauszug wies das unglaubliche Minus von 23 Billiarden Dollar aus. Nur so zum Verständnis, diese Zahl weist 17 Ziffern vor dem Komma auf.

Dass der junge Mann etwas panisch reagiert ist verständlich, da er die Liquidität sämtlicher seiner Nachkommen für die nächsten 1000 Jahre mindestens davonschwimmen sah. Nach einem 2 Stunden dauernden hysterischen Anruf bei seiner Bank stand für seinen Seelenfrieden jedoch fest, dass es sich um einen Computerfehler gehandelt hatte. Die Bank erstatte Ihm sogar die berechneten 15 $ Überziehungsgebühren zurück, wie gnädig. Noch mal Glück gehabt, würde ich dem jungen Amerikaner sagen.

Und noch ein Tip an alle Staatsoberhäupter dieser Welt: Die Löcher in den Haushaltskassen können nicht von einem einzigen Raucher gestopft werden !!!

Dienstag der 14. Juli 2009 – Mein liebes Web Tagebuch

Dienstag, Juli 14th, 2009

Hallo liebes Web-Tagebuch (andere Leute würden jetzt neudeutsch Blog schreiben),
es ist mal wieder so weit, ich möchte einen Eintrag verfassen, weiß aber absolut nicht worüber ich schreiben soll. Punkt 1 der obrigen Aussage ist prinzipiell gut, Punkt 2 ist nicht ganz so hilfreich.

Was ist die letzten paar Wochen so alles passiert, muss oder darf ich überhaupt noch über den Tod von Michael Jackson schreiben, ist zu dem Thema nicht bereits alles gesagt bzw. geschrieben worden? Und wo ist da das Alleinstellungsmerkmal bei dem Artikel? Naja über die Toten nur gutes, daher lassen wir das Thema an dieser Stelle vielleicht besser mal…

Vielleicht ist das interessanteste Thema noch die Überschrift welche ich eben in der TAZ auf der Toilette gelesen habe: Blinde Passagiere schädigen Gewässermuss ich da lesen.

Nun daß durch den Suezkanal und die dadurch auftretende die Lessepssche Migration Organismen aus dem Roten Meer ins Mittelmeer wandern (und andersherum) war ja nun schon länger bekannt, aber daß die Artenwanderung durch die Ballasttanks der Schiffe inzwischen global stattfindet hat sicherlich noch viel weitreichendere Folgen als irgendjemand zum jetzigen Zeitpunkt vorhersehen könnte. Also jedem der sich ein wenig für eine andere Art von Globalisierung, nämlich die biologische Globalisierung interessiert dem sei der Artikel in der TAZ wärmstens ans Herz gelegt…

Soweit erst einmal wieder für heute…

Air Sex Championships – Wer will denn da noch Luftgitarre spielen?

Freitag, Juni 26th, 2009

In den sonst so prüden USA scheint sich aktuell ein neuer Trend durchzusetzen: Air Sex Competitions. Der eigentlich aus Japan stammende Trend besteht darin ähnlich wie beim Luftgitarre spielen mit einem virtuellen Partner auf der Bühne Sex zu haben. Und weil die Amis gerne die Weltmeisterschaften im eigenen Land untereinander austragen wurden in Alamo gleich die Air Sex World Championships ausgetragen. Wer sich nichts darunter vorstellen kann der sollte sich die folgenden zwei Videos einmal ansehen. Wir sind gespannt ob und wann sich dieser Trend auch in Deutschland durchsetzen wird.

Was man im Urlaub vermeiden sollte…

Donnerstag, Juni 11th, 2009

Andere Länder, andere Sitten… Alle kennen diesen Spruch und doch vergessen wir ihn nur allzu oft, wenn wir uns im Ausland befinden und wundern uns dann. Dabei sollte man sich gerade, wenn man  sich in den Urlaub ins Ausland begibt, sich mit den örtlichen Geflogenheiten vertraut machen, wenn der Urlaub entspannt und ohne häßlich Zwischenfälle verlaufen soll.

In der Zwischenzeit hat auch der Letzte gelernt, dass es keine gute Idee ist, in der Türkei Steine am Strand aufzusammeln und diese als Souvenier mit nach Hause zu nehmen. Man weiss halt nie, von welcher Ruine der Stein abgefallen sein könnte. Es hat sich auch herumgesprochen, dass man in gewissen Ländern die einheimische Damenwelt nicht anflirten sollte.

Neu ist allerdings, dass man in Thailand keine Bierdeckel stehlen sollte. Dies musste eine Australierin schmerzlich am eigenen Leibe erfahren. Bei einem Barbesuch in Phuket steckte sie einen Bierdeckel ein. Nachdem die eingeschaltete örtliche Polizei dazukam, eskalierte die Situation. Die Australierin beschimpfte die Polizisten und lief anschließend davon. Daraufhin wurde sie in Gewahrsam genommen. Jetzt kann sie ihren Bierdeckel in ihrer Zelle bewundern. Sicher, sie wurde nicht direkt wegen dem gestohlenen Biedeckel verhaftet, sondern weil sie die Polizei beschimpfte, interessant ist aber, dass man wegen einem Bierdeckel überhaubt die Polizei einschaltet….

Trotzdem, so richtig Mitleid will bei mir nicht aufkommen. Schließlich befand sie sich in einem fremden Land mit einer völlig anderen Kultur. Da ist es sicherlich nicht angbracht, die einheimischen Ordnungskräfte zu beleidigen. Dass diese eventuell anders reagieren, als man das von zu Hause gewohnt ist, sollte eigentlich jedem klar sein. Wem das nicht klar ist, sollte zu Hause bleiben, der hat im Ausland nichts verloren. Da andere Länder nun mal andere Sitten haben, heisst das Geheimnis: Anpassen!

Neumayer III Antarktis Station eröffnet und in Betrieb

Dienstag, März 10th, 2009

Da seit meinem Blog Artikel Hamburger bauen Antarktisstation für Indien mein Interesse für die Antarkis Stationen geweckt worden ist werde ich wohl auch in Zukunft hier meine Kommentare zu der Arbeit und Ausstattung der verschiedenen Stationen zum besten geben. Nachdem die Röhrenkonstruktion der Neumayer 2 Station so langsam aber sicher unter der tonnenschweren und stetig wachsenden Schneelast zusammenzubrechen droht haben die Wissenschafter des Alfred-Wegener-Institut (AWI) bereits vor längerem mit der Planung einer neuen, über dem Schnee stehenden Station begonnen, welche nich von Schnee zugeschneit werden kann da die Station in der Lage ist sich selber aus dem Schnee in die Höhe zu heben. Dazu werden einfach die 16 hydraulischen Stützpfeiler nacheinander um jeweils ca. 1 Meter angehoben und die komplette Station inklusive Garage einfach „höher gelegt“.

Und am 20. Februar 2009 war es dann endlich soweit: Die neue Station wurde mit einer Live Schaltung nach Berlin offiziell von unserer Bundes-Bildungsministerin Schavan eröffnet, mehr dazu und sehr viele interessante Videos und ein regelmäßiges Blog zur neuen Station findet ihr auf der Webseite von realnature.tv, auf jeden Fall lohnt es sich für Interesierte (wie mich) dort einmal alle paar Tage hereinzuschauen und die Updates zu lesen, außerdem finden sich dort viele Videos welche u.a. den äußerst schwierigen Bau der Station dokumentieren…

Foto © realnature.tv

Der bestohlene Bankräuber

Montag, Februar 16th, 2009

Letzten Mittwoch wollte ein Bankräuber besonders clever sein: Nachdem ihm ein Geldautomat nach einer Kneipentour keine Geld ausspucken wollte, beschloss er, statt dessen in den Schalterraum der Bank einzubrechen und sich dort nach nützlichen Sachen umzusehen. Er schleppte auch erfolgreich einen computer aus der Filiale.

Auf dem Heimweg wurde er jedoch selbst überfallen und ausgeraubt. Empört wandte er sich an die Polizei und erstattete Anzeige gegen die Räuber. Beruhigt, seine Pflicht getan zu haben, ging unser Räuber nach Hause, um sich endlich auszuschlafen.

Dass die Polizei, kaum dass er eingeschlafen war, schon wieder vor seiner Tür stand, damit hätte er wohl nicht gerechnet. Unser geschickter Bankräuber hatte beim Klau des Computers seinen Personalausweis im Schalterraum verloren….