Posts Tagged ‘Witz’

Der Witz des Tages, Samstag 14. Juli 2012

Samstag, Juli 14th, 2012

Eine Frau sitzt im Flugzeug neben einem Pfarrer.

„Vater“, sagt sie, „darf ich Sie um einen Gefallen bitten?“

„Gerne, wenn ich kann, meine Tochter.“

„Also wissen Sie, ich habe mir einen sehr teuren und ganz besonders guten Rasierapparat für Damen gekauft, der ist aber noch ganz neu und jetzt fürchte ich, dass ich beim Zoll einen Haufen Abgaben dafür zahlen muss. Könnten Sie ihn vielleicht unter ihrer Soutane verstecken?“

„Das kann ich schon, meine Tochter, das Problem ist nur: ich kann nicht lügen – aber geben sie das Gerät her, es wird mir schon etwas einfallen.“

Na ja, denkt sich die Frau, irgendwie wird das schon klappen und sie gibt ihm den Rasierer. Am Flughafen fragt der Zollbeamte den Pfarrer, ob er etwas zu verzollen hat.

„Vom Kopf bis zur Mitte nichts zu verzollen, mein Sohn!“, versichert der Pfarrer.

Etwas erstaunt fragt der Zollbeamte: „Und von der Mitte abwärts?“

„Da unten“, sagt der Pfarrer, „habe ich ein Gerät für Damen, das noch nie benutzt wurde.“

Der Zollbeamte lacht schallend und ruft: „Der Nächste bitte…“

Witz des Tages: Der Lügendetektor Roboter

Freitag, Juli 13th, 2012

Ein Mann kauft sich einen Lügendetektor, der einen schlägt, wenn man lügt, und probiert ihn gleich beim Abendessen aus:

Vater: „Na, Sohnemann? Wo warst du heute während der Schulzeit?“
Sohn: „Im Unterricht.“
Roboter schlägt Sohn
Sohn: „Okay, ich war im Kino und hab mir einen Film angeschaut.“
Vater: „Welchen Film hast du geschaut?“
Sohn: „Toy Story.“
Roboter schlägt Sohn
Sohn: „Okay, es war ein Porno-Film.“
Vater: „WAS? Als ich in deinem Alter war, wusste ich nicht mal, was ein Porno ist!“
Roboter schlägt Vater
Mutter: „Haha, ist halt dein Sohn.“
Roboter schlägt Mutter….

Witz des Tages – Blaue Wolken im Himmel

Dienstag, April 21st, 2009

Johnny Depp, Robbie Williams und Dieter Bohlen kommen in den Himmel. Dort erwartet sie Petrus und sagt zu ihnen: „Es gibt hier im Himmel eine einzige Regel: Ihr dürft nicht auf die blauen Wolken treten!“

Doch schon bald tritt Johnny Depp auf eine blaue Wolke.

Petrus kommt mit der hässlichsten Frau, die er je gesehen hat, kettet sie aneinander und sagt: „Zur Strafe, dass du auf eine blaue Wolke getreten bist, wirst du den Rest der Ewigkeit an dieses hässliche Weib gekettet verbringen!“

Am nächsten Tag tritt Robbie Williams ebenfalls auf eine blaue Wolke und Petrus kommt sofort mit einer anderen wahnsinnig hässlichen Frau. Er kettet auch sie aneinander.

Dieter Bohlen beobachtet alles und passt auf, daß er nicht auch auf eine blaue Wolke tritt. Eines Tages kommt Petrus zu ihm mit der attraktivsten Frau, die er je gesehen hat: eine große, gebräunte, kurvige sexy Brünette. Petrus kettet sie wortlos aneinander.

Dieter Bohlen meint nur: „Wüsste ja schon gern, womit ich es verdient habe, den Rest der Ewigkeit mit dir verbunden zu werden?“

Die Frau erwidert nur: „Naja, ich bin auf so ’ne scheiß blaue Wolke getreten!“

Witz des Tages – Wenn Frösche Wünsche erfüllen

Dienstag, März 24th, 2009

Wie reimen die Blogger immer so schön? Besser täglich ein Witz – als nix !!! Wir haben aktuell wenig Zeit nach interessanten und verrückten Berichten für euch zu suchen, daher gibt es vielleicht noch ein paar Witze im Laufe der kommenden Tage. Hier nun der Witz:

Eine Frau spielte Golf, als sie den Ball in den Wald schlug. Sie ging in den Wald, um nach dem Ball zu suchen und fand einen Frosch, gefangen in einem Netz. Der Frosch sagte zu ihr: „Wenn Du mich aus dem Netz befreist, so will ich Dir drei Wünsche erfüllen“. Die Frau befreite den Frosch und der Frosch sagte: „Danke, doch ich vergaß zu erwähnen, daß es bei der Erfüllung der Wünsche eine Bedingung gibt. Denn was immer Du Dir wünschst, wird auch Dein Ehemann bekommen, und zwar 10 mal besser.“
Die Frau sagte: „Das ist okay.“
Für ihren ersten Wunsch wollte sie die schönste Frau der Welt sein. Der Frosch warnte sie: „Vergiss nicht, dass Dein Mann durch diesen Wunsch der hübscheste Mann der Welt sein wird, ein Adonis, dem die Frauen in Scharen hinterher laufen werden.“
Die Frau antwortete: „Das ist schon in Ordnung, denn ich werde die schönste Frau der Welt sein und er wird nur Augen für mich haben.“
Swusch – sie wurde die schönste Frau der Welt!
Mit ihrem zweiten Wunsch wollte sie die reichste Frau der Welt werden.
Der Frosch sagte: „Dann wird Dein Mann der reichste Mann der Welt sein und er wird 10 mal reicher sein als Du.“ Die Frau antwortete: „Das ist schon in Ordnung, denn was mein ist, ist auch sein und was sein ist, ist auch mein.“
Swusch – sie wurde die reichste Frau der Welt!
Nun fragte der Frosch nach ihrem dritten Wunsch und sie sagte: „Ich will einen leichten Herzinfarkt haben.“

Witz des Tages – Der kleine Simmel

Montag, März 23rd, 2009

Ein Mann geht in die Kneipe und setzt sich an den Tresen. Als der Wirt fragt, was er will, antwortet er: „Ich wette mit dir um ein Bier, dass ich etwas in meiner Tasche habe, das du noch nie gesehen hast !“ Der Wirt, mit allen Wassern gewaschen, geht auf die Wette ein.

Daraufhin öffnet der Gast seine Jackentasche und holt ein kleines 30 cm grosses Männchen raus und stellt es auf den Tresen.

Das Männchen sah aus wie der berühmte Autor Simmel und ging den Tresen entlang, schüttelte jedem Gast die Hand und sagte: „Guten Tag, sehr erfreut, mein Name ist Simmel, ich bin Literat.“

Der Wirt, der sowas noch nie gesehen hatte, war völlig aus dem Häuschen und fragte ihn, woher er das Männchen hat. Daraufhin antwortete ihm der Gast:“ Geh raus, die Strasse entlang, bis du an eine Ecke mit einer Laterne kommst. Dann reibe an der Laterne und es erscheint dir eine gute Fee.“

Der Wirt rannte sofort los, kam bei der Laterne an und befolgte die Anweisungen des Gastes. Daraufhin erschien ihm eine gute Fee und gewährte ihm einen Wunsch.

Der Wirt überlegte nicht lange und sagte:“Ich hätte gerne 5 Millionen in kleinen Scheinen.“

Die Fee klopfte mit ihrem Zauberstab und ‚Puff…‘, der Wirt hatte 5 Melonen in der Hand und um ihn herum waren lauter kleine Schweine.

Stinksauer ging er zu seiner Kneipe zurück und sah seinen Gast noch am Tresen stehen. Er ging zu ihm und schimpfte: „Deine Fee ist wohl schwerhörig, ich wollte 5 Millionen in kleinen Scheinen und bekomme 5 Melonen und lauter kleine Schweine.“

Da sagt der Gast:“Klar ist die schwerhörig, oder dachtest du allen ernstes, ich wünsche mir einen 30 cm grossen Simmel???“